Neuartige Abluftanlage für INEOS Granuform Betrieb

Messungen zur Beurteilung des Reinigungseffektes

Im Mittelpunkt des Interesses stehen Messungen zur Beurteilung des Reinigungseffektes der Abluftreinigungsanlage. Dazu wird eine genau abgemessene Luftmenge mittels dreier Waschflaschen ausgewaschen. Bei der Untersuchung dürfen in der dritten Waschflasche keine Chemikalien mehr nachzuweisen sein als Beweis, dass alle Stoffe in den ersten beiden Flaschen absorbiert wurden. Der Inhalt der ersten beiden Flaschen wird mit geeigneten und zugelassenen Meßmethoden untersucht und die Menge an Inhaltsstoffen bestimmt.

Das Ergebnis: Die sehr niedrigen Grenzwerte der „Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft“ werden deutlich unterschritten.

Die Messergebnisse der Schadstoffe vor und nach der Abluftreinigungsanlage sind in der folgenden Grafik dargestellt:

Emissionen

Die Energieeffizienz der Anlage errechnet sich aus der Temperaturdifferenz zwischen der Eingangs- und der Ausgangstemperatur des Luftstromes durch die Abluftreinigungsanlage. Aus diesen Daten errechnet sich ein Wärmerückgewinnungsgrad von 91%. Nur 9% der eingesetzten Wärmemenge geht verloren und muss durch die Erdgasheizung ersetzt werden.

 

Datenschutzhinweise

Hier geht es zu den Datenschutzhinweisen

Impressum

Hier finden Sie das Impressum